FREIHEIT

Im Moment sind wir stark gefordert unsere Gedanken aufzubrechen. Der Geist ist manchmal wie abwesend. Vielleicht vergisst Du auf viele Dinge, die Du Dir sonst ganz einfach merken konntest. Es ist als würden unsere mentalen Strukturen auf RESET gesetzt. Das liegt daran, dass wir lernen dürfen unsere Gedanken loszulassen und unsere Visionen der höchsten Macht zu übergeben. Denn jeder unserer Gedanken entspricht einer VISION, die mit Hilfe der angehobenen Energien in hoher Geschwindigkeit manifestiert wird. Das heißt, was Du denkst und fühlst, wird in Deinem Leben sofort sichtbar. All die alten Muster aus der Vergangenheit holen uns nun so richtig ein. Es mag sein, dass Du Dich von Dir selbst überfordert fühlst, Dich öfters mal anklagst oder ablehnst. Überforderung ist gerade Tagesordnung, denn so durchbrechen wir die alten Strukturen. Auch geht es darum, die eigene Menschlichkeit mit Humor zu nehmen. Wir sind keine Götter, keine Engel, keine unfehlbaren Wesen. Denn dazu sind wir gar nicht gedacht. Wir dürfen Fehler machen, menschlich sein und uns selbst genau so annehmen wie wir sind. Was Du Dir selbst vergibst, vergibst Du auch anderen und umgekehrt. Also wo in Dir sind die Grenzen immer noch verhärtet? Wo in Dir lässt Du Dir selbst keinen Spielraum für Menschlichkeit? Was wirfst Du Dir und anderen immer und immer wieder vor und hältst somit an Strukturen fest, die Dich unnachgiebig und hart machen?

 

Diese festgefahrenen Muster können sich auch auf körperlicher Ebene zeigen in Form von Verspannungen, Rückenschmerzen, Gelenksproblemen oder anderen materiellen Verfestigungen auf körperlicher Ebene. 

 

Je mehr Menschen beginnen allem zu vergeben, was uns ärgert, nervt und aufreibt, umso mehr lösen sich auch die harten Strukturen im Außen. Es liegt an jedem einzelnen von uns mitzuwirken Verhärtungen im Kollektiv aufzulösen und uns selbst in die FREIHEIT zu ATMEN, indem wir uns und anderen verzeihen!