Viel Licht wirft lange Schatten!

Dunkle Zeiten an den längsten Tagen im Jahr!

Die längsten Tage im Jahr bringen dunkle Wolken, Regen und wenig Sonnenschein! Es ist als würde das Licht der längsten Tage lange Schatten werfen. Genauso spielt es sich im Moment in unserem Energiekörper ab. Wieder einmal kommen die Schattenthemen ans Tageslicht. Diesmal in einer Intensität, die uns schon zu schaffen machen kann. Traurigkeit, Wut, Aggression und andere negative Seiten treten hervor, scheinen uns zu überrollen und in tiefe, dunkle Löcher zu stürzen. 

 

Was immer Dir in diesen Tagen begegnet, es ist auf jeden Fall etwas, dass mit Deinen Schattenseiten in Verbindung steht. Es sind jene Energien, die Du verdrängt hast, weil sie Dir zu schmerzhaft erscheinen, von Dir angenommen zu sein. Sehr viele verletzte "Innere-Kind-Themen" treten nun an die Oberfläche. Emotionen wie Verlassen-sein, Angst, große Traurigkeit und heftige Wut können Deinen Alltag beeinflussen. Nimm Dir Zeit für Dich selbst und Deine inneren Verletzungen, die gesehen, gespürt und geheilt werden möchten. 

 

Hinter all den Schatten, liegt das wahre Licht verborgen. Jene Ressourcen, die Du selbst vor langer Zeit abgespalten hast! Die letzten Jahre geht es immer wieder darum, Dich zurück zu verbinden und Deinen Ursprung anzunehmen. Dies geschieht Schicht für Schicht. Einer ZWIEBEL gleich schälst Du Dich aus alten Hüllen, starren Energien und dunklen Mustern. Du legst eine Hülle nach der anderen ab, um Dein innerstes Licht freizulegen. Das kommt uns endlos lange vor, ermüdet manchmal und sehr oft fallen wir in Resignation. Halte durch! Fokussiere auf das Licht in Deinem Innersten, nimm wahr was aufbricht, um dort transformiert zu werden, wo es entstanden ist. An der Wurzel im Herzen der ERDE! Um dorthin zu gelangen, gehst Du den DUNKELWEG durch das feuchte, nährende Reich Deiner ERDENMUTTER! Dort im Dunkeln haben wir die Möglichkeit unser innerstes Licht anzuerkennen, zu nähren und keimen zu lassen!

 

Dazu dient die Dunkelheit! Sie will uns nicht erschrecken oder vernichten! Sie will dich nähren, schützen und zum Wachsen bringen! Ändere Deine Sicht auf die Dunkelheit! Ändere Deinen Fokus! Ändere Dein Leben aus Dir selbst heraus!

 

Die VOLLMONDQUALITÄT in der gestrigen Nacht hat uns ziemlich aufgewühlt. Vielleicht konntest Du nicht schlafen, hast gegrübelt, alte Muster gewälzt und alte Ängste betrachtet. Der Mond ist wie ein zusätzlicher Sog, der uns in die Dunkelheit hineingezogen hat. Suche nach dem Ausgang aus der Dunkelheit! Suche das goldene Tor, das Dich aus den alten Hüllen in die nächst helleren Raum führen kann!