VERGEBUNG

Die Phase der Angst und des Schmerzes beenden!

Die letzte Woche war geprägt von sehr dichter und drückender Energie. Immer wieder wurden wir konfrontiert mit unserer tiefsten Angst und dem damit verbundenen Schmerz. Wir haben dadurch gespürt, was wir vielleicht unser Leben lang nicht wahrhaben wollten. Mehr oder weniger hat uns das Leben selbst gezeigt, was wir nicht sehen, spüren und wahrhaben wollen. Es war so tiefgehend, denn wir werden zur Zeit mit unserer URKRAFT in Verbindung gebracht. Dies holt ebenso unseren URSCHMERZ und unsere URANGST zu Tage. Alles was unserer ursprünglichen Form im Wege steht kam an die Oberfläche. Tiefsitzende Blockaden haben nun wirklich begonnen zu bröckeln und aufzubrechen. Im unbewussten Zustand kommt es uns so vor, als würde das Schicksal erbarmungslos zuschlagen und unser Leben durcheinander wirbeln. Auf der bewussten Ebene gesehen werden wir durch all das geführt, um unsere KRAFT zu spüren, die dem eigenen URSPRUNG entspringt. Viele alte Glaubenssätze, Ahnenmuster und andere blockiert und gespeicherte Energien können sich zeigen.

 

Versuche mit Deinem Bewusstsein in die Energie der VERGEBUNG einzutauchen. Denn die VERGEBUNG ist der Schlüssel zur Lösung der Angst und des Schmerzes. Sie hilft Dir, Widerstände loszulassen und bringt die Sanftheit in Deine Angelegenheiten. Wann immer Du merkst, dass Dich etwas oder jemand ärgert, wütend macht oder Deinen Körper dunkel und eng werden lässt, denke Dir ein STOPP... und dann sage "Ich vergebe Dir und ich vergebe mir!"

 

VERGEBUNG

Du kannst allem und jedem vergeben, das oder der Dir in den Sinn kommt und so die Sanftheit in alte Angewohnheiten, Sabotagemuster und Widerstände bringen. Vergib einer Person, die Dich in Rage bringt, indem Du Dir ihr Bild vor Deinem inneren Auge vorstellst - oder nimm ein Foto zur Hand, wenn Du eines hast - und sprich:" Was immer ich Dir vorwerfe, ich vergebe Dir und ich vergebe mir!" - Spür nach was das mit Dir macht. Wo tritt eine Erleichterung im Körper ein, wie fühlt sich die Situation nun an? Eventuell kommen Tränen auf, die den Loslassprozess Deiner inneren Widerstände begleiten können. Mach dieses Ritual mit Deinem Körper, mit Deinem Geist und mit Deiner Seele. Lass die Vergebung zwischen diese 3 Aspekte Deines Seins fließen und spüre wie sich die Blockaden zwischen Körper, Geist und Seele verabschieden dürfen.

 

Das Wesentlichste ist die Vergebung Dir selbst gegenüber. Vergib Dir selbst, was immer Du Dir vorwirfst. Beobachte Deinen inneren Dialog, den Du mit Dir selbst führst und wann immer Du einen Vorwurf wahrnimmst, vergib Dir selbst! Für das was Du tust, denkst und fühlst und für den Vorwurf selbst.

Es ist an der Zeit mehr Sanftheit in die Welt zu bringen, die Waffen nieder zu legen und Dich vor dem Göttlichen in jeder Situation, in jedem Wesen und in Dir selbst zu verneigen!