Vollmond 24.Oktober 2018

Der Mond der Vergebung!

Die Energie des kommenden Vollmondes ist schon spürbar im Kommen. Er leitet einen tiefen Prozess der Vergebung ein und hilft Dir so Teile, Werte und Energien einzuladen, die Du als verloren glaubst. Das Spüren des Verlustes macht traurig oder wenn wir lange verdrängt haben zeigt es sich auch als Wut, Aggression und Hass. 

 

Die Wahrheit ist - Nichts geht verloren in unserem unendlichen Universum und es wurde auch nicht von uns genommen. Wir haben es vergraben abgespalten oder negiert! Wir sind nun angehalten in uns selbst zu spüren was es wirklich ist, das wir suchen. Sei es Liebe, Respekt, Wertschätzung oder Freiheit! Was spürst Du in Dir, was berührt Dich, was macht Dich traurig, wütend, rasend? Wo hast Du Dich selbst verloren in einer Welt aus Dunkelheit, Angst und Trauer?

 

Was braucht es, um das zu finden, was tief darin verborgen liegt und den Schatz zu heben, der darin liegt Deinen ganzen Mut zusammenzunehmen und hinein zu spüren?

 

Dieser Vollmond hat in seiner sanften Kraft die Möglichkeit Dir das zurückzubringen, was Du längst aufgegeben hast zu finden! Er lockert auf, er führt uns hindurch durch die tiefen Verletzungen und Wunden, die in uns gespeichert sind. Was immer Du spürst, spür es mit Deinem Herzen. Versuche zu vergeben und löse so die harten Blockaden auf, die Deine Kraft in sich verschlossen halten! Diese Phase während der Tage um den Vollmond herum haben den Sinn und Zweck Dich aus negativen Emotionen heraus, Deinem freien Wesen ein Stück näher zu bringen. Das geschieht darüber, dass sich diese Emotionen zeigen wollen und deshalb in Deinem Leben Situationen auftauchen, die diese Gefühle in Dir auslösen können. Je bewusster Du atmest und spürst und wahrnimmst und versuchst jeglicher Schuld zu vergeben - im innen wie im außen - umso freier wirst Du Dich nach dem Mond fühlen!

 

RITUAL ZUM VOLLMOND!

Beginne in Dir zu spüren, was Du so schmerzlich vermisst, dass es sich als Wut, Trauer oder andere negativen Emotionen zeigt. Sei wirklich ganz ehrlich zu Dir selbst. Wer oder was macht Dich wütend, traurig, entsetzt, verzweifelt oder gibt Dir das Gefühl eingesperrt und unfrei zu sein. Wem gibst Du dafür die Schuld? Hole Dir die Personen, Situationen und Begebenheiten vor Dein inneres Auge und sprich immer wieder Vergebung aus! 

 

"Ich vergebe Dir und ich vergebe mir, alles was ich Dir und mir jemals vorgeworfen habe!"

 

Spüre was sich in Dir erleichtert, befreit oder in die Erde abfließen darf. Schreibe Dir alle negativen Gefühle, blockierten Beziehungen zu Personen und Situationen die nächsten Tage auf Zettel auf! Spüre nach was diese Person, Situation oder Begebenheit nicht ermöglicht. Was erlaubt es nicht die Kraft dahinter zu Dir fließen zu lassen. Dann sprich:

 

"Ich erlaube mir Liebe, Freiheit, Dankbarkeit, Respekt, Wertschätzung, oder die Qualität die Du tief in Deinem Herzen vermisst, zu empfangen."

 

Spüre wieder nach! Was wird dadurch leichter, wo öffnet sich etwas in Deinem Körper, wo atmest Du auf, weil Du bereit bist zu empfangen und Du aufhörst Widerstand gegen Deine wahre Größe zu leisten!

 

Wenn Du willst und kannst, dann vergrabe am Vollmondtag die aufgeschriebenen Worte in der Erde oder verbrenne sie in einer feuerfesten Schale! Du kannst auch beides wählen! Zuerst verbrennen und dann vergraben oder auf der Erde verstreuen! Je nachdem was für Dich stimmig und wahr erscheint!

 

Viel Spaß beim Wahrnehmen, Erkennen, Loslassen und Transformieren!

Deine Nadja Judith Troyer