Der heilige Zorn

Die göttlich weibliche Kraft steigt nach oben!

Es herrscht Aufbruch zwischen dem göttlich Weiblichen und dem göttlich Männlichen. Im Moment steigt der heilige Zorn der Weiblichkeit in uns auf. Es kann sein, dass Du in Dir spürst wie es beginnt zu brodeln und wie etwas aus Dir herauf aufsteigen möchte, das sich lange unterdrücken ließ und sich nun nicht mehr zurückhalten möchte. Die letzten Epochen wurde das göttlich Weibliche geknechtet, missachtet, verurteilt und klein gehalten. Das lässt es nun nicht mehr zu. Es beginnt im Kollektiv der heilige Zorn nach oben zu steigen und ist kaum mehr zu halten. Es spielt dabei keine Rolle ob Du Mann oder Frau bist, denn Du trägst beide Energien in Dir. Je nachdem was Du im Moment in Dir an alten Mustern trägst und lebst, wirst Du die Auswirkungen des weiblichen, heiligen Zorns und dessen Ausmaß spüren.

 

Das göttlich Weibliche hat eine riesen Wut auf das göttlich Männliche und das zeigt sich auch im Kollektiv. Es herrscht Krieg auf allen Ebenen und es gilt in jedem von uns zwischen den Polen Frieden zu schließen und der Weiblichen Urkraft zu erlauben über uns nach oben zu steigen.

 

Das Weibliche der letzten Epochen war ein Trugbild, eine Illusion und entspricht so gar nicht der ursprünglichen Form. Das Weibliche entscheidet über Werden und Vergehen. Es kann Leben schenken, aber genauso kann es zerstören. So wie Mutter Erde die Kraft und  Macht hat uns alle zu vernichten.

 

Lange war sie geduldig, doch nun ist es an der Zeit, dass sie ihr Herz öffnet, um die rote Kraft aus dem Herzen der Erde in ihrer Urgewalt zu entlassen. Sie lässt keine Kompromisse mehr zu. Genauso kann es in Deinen unteren Chakren zu brodeln beginnen, denn die Lebenskraft kommt heuer in ihrer ganzen Wucht und NatUrgewalt. Mutter Erde hat nun wahrhaftig keine Geduld mehr. Das ganze Weltgeschehen richtet sich aus auf die Rückkehr der Weiblichen Kraft und auch der männlichen Kraft in ihrer ursprünglichsten Form. 

 

Was Du tun kannst ist, in Dir die Pole auszugleichen, in Dir Frieden zu schließen und Deiner weiblichen wie männlichen Kraft zu erlauben sich vollständig auszudehnen und zurück zu kehren in ihre Originalität. Wer immer noch versucht zu kontrollieren, dessen Dämme werden brechen. Der heilige Zorn ist bereits so weit vorangeschritten, dass er alle Barrieren nieder reißen wird und kein Stein mehr auf dem anderen bleibt. Du spürst es in Dir, als Unruhe, Wut, Ungeduld und vieles mehr. 

 

MUTTER ERDE SPRICHT:

"Es ist an der Zeit mich wieder als Göttin wahrzunehmen und zu ehren - Ich bin die Göttin des Lebens und auch die Göttin der Zerstörung!

ICH BIN DIE WAHRE MACHT HIER AUF DER ERDE!"

 

Gerne bin ich Deine Begleitung!

 

Terminvereinbarungen bitte unter 0043 680 304 2 912 oder via Email an Schamanin@nadja-judith-troyer.at