LEBEN, STERBEN, TRAUERN

Der Tod ist ein Thema, das wir gerne ausgrenzen. Wir träumen von der ewigen Jugend, wollen uns selbst austricksen, indem wir den Alterungsprozess verzögern und alles tun, um jünger und attraktiver zu wirken.

 

Der Tod und das Sterben sind ein Prozess, den wir in unserem Leben nicht gerne annehmen. Vielleicht ist es die Angst vor dem Unbekannten. Vielleicht stellen wir uns den Tod dunkel, trostlos und einsam vor. Wahrscheinlich verbinden wir den Tod mit Schmerz und Leid. Wir haben viele negative Verhaltens- und Gedankenmuster in unserem energetischen System gespeichert. Wir identifizieren uns noch immer sehr damit ein menschlicher Körper zu sein und nehmen uns weniger als geistiges, energetisches Wesen wahr.

 

Ich selbst hatte große Angst vor dem Tod. Interessanterweise aber weniger vor meinem eigenen, als vor dem eines geliebten Menschens. Viele Jahre habe ich mich nun mit diesem Thema befasst. Ich habe entdeckt, dass ich mehr Angst vor dem Leben hatte als vor dem Tod. Ich war den größten Teil dieses irdischen Lebens lieber auf der "Anderen Seite", als hier auf der Erde. Ich habe mich geflüchtet in die geistige Welt. Daher kommt auch meine Gabe, die geistigen, energetischen Dinge wahrnehmen zu können. Mein Weg war es das LEBEN anzunehmen mit all seinen schweren und dunklen Energien. Es nahm mir die Angst vor dem Tod, zu erkennen, dass ich jederzeit die Möglichkeit habe selbst zu entscheiden wie ich die Dimensionen wechseln möchte. Ich halte nicht an diesem Körper fest. Er ist ein wunderbares Werkzeug, doch ich bin NICHT MEIN KÖRPER.

 

Wenn es um das Thema Leben, Sterben, Trauern geht, stehen wir Menschen sehr oft dem Schmerz des Festhaltens gegenüber. Wir haben ANGST vor dem Wandel und veilleicht auch Angst uns dem Unbekannten hinzugeben.

 

Wir dürfen lernen LOSZULASSEN! Der Schmerz entsteht durch das FESTHALTEN alter Strukturen, Gefühle, Gedanken und Muster. JE mehr wir im Leben lernen loszulassen und mit dem Leben zu fließen, umso weniger Angst wird uns der Übergang in die nächste Dimension bereiten.

 

Meine Mission sehe ich darin, die Angst zu nehmen und zu helfen Blockaden und dichte Energien zu befreien. Wenn Du aufhörst gegen Dein Schicksal zu kämpfen und es anzunehmen als göttliches Geschenk wirst Du die Endlichkeit Deines SEINS akzeptieren.

 

Gerne bin ich Deine Begleitung!