T RAUM 3

27.Dezember - 28. Dezember

März 2019 - Anbindung

Von der Verbindung zur Anbindung!

Wieviel bist Du bereit von Dir zu geben. In dieser Raunacht geht es darum Deinen Inneren T RAUM auszuweiten und zu spüren was um Dich herum in Deiner Aura noch nicht erlaubt, Dir Deinen Raum zu geben. Es bedarf den Mut dazu über Deine eigenen Ängste, Grenzen und Barrieren zu steigen. Hierbei geht es nicht etwas Materielles zu verschenken. Es geht darum, Dir bewusst zu machen wie sehr Du Dein wahres Licht klein und versteckt gehalten hast, weil Du glaubtest es vor etwas schützen zu müssen. Aus der tiefen Verbindung des Heiligen Abends zu Deiner innersten göttlichen Quelle heraus, darfst Du nun den Weg beginnen Dich nach außen zu bringen.

 

Beantworte Dir in Deinem Notizbuch dazu folgende Fragen:

  • Was will aus mir heraus ausgedrückt sein, dass ich mir bis jetzt noch nicht erlaubt habe nach außen zu bringen?
  • Wie möchte ich mein innerstes zum Ausdruck bringen? (Malen, schreiben, tanzen, singen oder auf andere Art und Weise)?
  • Welche Ängste, Barrieren, Zweifel sorgen und andere dunkle Energien und Emotionen haben mich bis jetzt davon abgehalten mein innerstes nach außen zu bringen?
  • Wieviel Angst vor Neid, Missgunst, Spott, oder anderen Reaktionen vom Außen sind noch in meinen Zellen abgespeichert?
  • Was ist zu tun, um meine innersten Wünsche und Sehnsüchte nach außen zu bringen?
  • Wieviel bin ich dafür bereit zu geben?

Du kannst es Dir so vorstellen. In Dir ist Dein Licht, in Form eines Samenkorns. Du atmest in dieses Licht hinein und weitest sein Licht mit jedem Ausatmen aus. Du dehnst Dich selbst, Deine Energie und Deinen Raum von innen nach außen aus. Oft kommst Du an Grenzen, die Du Dir selbst errichtet hast. Dann ziehen wir uns im ersten Affekt wieder in uns zurück und machen uns klein und unscheinbar in dem Bereich des Lebens, den dieses Samenkorn betrifft. Den Mut brauchst Du dafür, um Deinem Licht zu erlauben diese Grenzen zu durchbrechen. Manchmal braucht es mehr, manchmal weniger. Es braucht jedoch stets DEINE EIGENE BEREITSCHAFT dazu, Dir selbst den Raum zu geben. Es ist eine ENTSCHEIDUNG, die tief aus Deinem Herzen kommt.

 

Heute kannst Du räuchern, um diesen selbst aufgebauten Grenzen zu sagen: "Ich bin bereit Euch zu durchbrechen!" Spüre wie der Rauch oder der Duft eines Öls, die harten Krusten Deiner Aura auflockert und durchlässig macht. Dann sage Dir selbst:

 

ICH BIN BEREIT MEINEM INNERSTEN LICHT RAUM ZU GEBEN UND HABE DEN MUT DIE BARRIEREN AUFZULOCKERN UND ZU LÖSEN!

März 2019

Im März 2019 hast Du die Möglichkeit Dein Licht nach außen strahlen zu lassen. Die Pflanzen haben sich ihren Weg durch die dunkle, harte Erde gebahnt und das erste Grün wird sichtbar. Je mehr Du Dich mit Deinen Themen in den Vorjahren bereits auseinander gesetzt hast, umso strahlender wird Dein Licht sich Dir zeigen. Ein starker Baum muss nur noch die Blätter hervorbringen, im Gegensatz zu einem Samenkorn, das sich als Keimling durchkämpfen darf, um als zartes, grünes und noch sehr verletzliches, angreifbares Pflänzchen an die Erdoberfläche zu gelangen. Wir haben in unserem Leben unterschiedliche Bereiche aus- und aufgebaut. In manchen Bereichen bist Du wie das zarte, grüne Pflänzchen in anderen vielleicht schon der große, starke Baum. In dem einen Fall, wirst Du das Gefühl haben mit rohen Eiern jonglieren zu müssen, in dem anderen Fall fällt Dir das Leben leicht. Egal in welchem Bereich Du was davon entsprichst - Das Leben selbst will, Deine Bereitschaft Dich selbst hinzugeben. Erst wenn Du bereit bist, Dich voll und ganz für etwas einzusetzen begreift das Universum, dass Du das wirklich willst. Im März 2019 geht es darum, Entscheidungen zu treffen, um DEIN INNERES LICHT ZUM STRAHLEN ZU BRINGEN!

 

ENTSCHEIDE DICH FÜR DAS, WAS DU WIRKLICH WILLST und DANN TU ALLES IN LIEBE DAFÜR, UM ES DIR SELBST ZU ERMÖGLICHEN!